Nachlese zum Podiumsgespräch mit 2 Betroffenen des Dresden § 129 StGB Verfahrens

Wie versprochen hier noch ein paar Links und Hintergründe zur Veranstaltung von gestern: https://ea-dresden.site36.net/podiumsdiskussion-zum-%c2%a7-129-stgb-verfahren-in-dresden-2009-2014/

Die meisten Websiten aus der Zeit sind leider nur noch im Internet Archive unter archive.org zu finden. Die ausgelegte Chronik zum § 129 StGB Verfahren in Dresden findet ihr unter: https://web.archive.org/web/20161103123329/http://www.sachsens-demokratie.net/chronologie-der-ereignisse/ Zum Glück ist die ganze Website archiviert und ihr könnt dort fleißig rumstöbern.

Die zweite Soligruppe zum Verfahren, die Kampagne 129ev ist unter https://web.archive.org/web/20201229193653/http://129ev.blogsport.eu/ zu finden. In Zusammenarbeit mit mehreren Zusammenhängen bundesweit hat die Kampagne eine Broschüre zu §§ 129 Verfahren mit herausgegeben: https://www.berlin.rote-hilfe.de/wp-content/uploads/2021/03/broschuere_01.pdf

Etwas näher am Verfahren dran als unsere Veranstaltung ist folgendes Interview mit einem der Betroffenen kurz nach der Einstellung seines Verfahrens: https://www.freie-radios.net/64623

Die Website des Arbeitskreis Antifaschismus ist noch im herkömmlichen Internet anzutreffen. Der AK Antifa hat über mehrere Jahre die Proteste gegen den Naziaufmarsch am 13. Februar mitorganisiert. Dazu gibt es auf der Seite aus den Jahren bis einschließlich 2011 umfassende Rückblicke auf die Mobilisierungen etc: https://dresden1302.noblogs.org/

Die Gruppe „Keine Versöhnung mit Deutschland“ haben wir leider nicht mehr Online. Falls irgendwer die Seite venceremos.antifa.net noch lokal gespeichert hat, würden wir uns freuen, wenn ihr euch meldet! Allerdings hat die Gruppe doch ein paar Spuren hinterlassen. Ihr Aufruf aus dem Jahr 2009 ist bspw. hier zu finden: https://et2c.blackblogs.org/2009/01/07/keine-versohnung-mit-deutschland/ Dann gibt es ein Interview mit zwei Vertreter*innen: https://www.freie-radios.net/26184

Weitere Infos rund um die §§ 129 StGB findet ihr auf unserer Seite: https://ea-dresden.site36.net/material/spitzelei-und-datensammelwut/%c2%a7129-stgb/

Zum Abschluss noch die Empfehlung des Buches „Gedenken abschaffen“ zum 13. Februar in Dresden: https://abolishcommemoration.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.